Gewerbeverein Bremgarten

Mittwoch, 23. Oktober 2019, 13.15 Uhr

Safenwil

Herbststamm

Classic Museums in Safenwil




Wir treffen uns am Mittwoch, 23. Oktober 2019 um 13:15 Uhr
an der Chutzestrasse, ca. Höhe der ehemaligen Gärtnerei Schumacher, in Bremgarten
um uns von der Dysli Carunternehmung nach Safenwil zu chauffieren.
Dort erwartet uns eine interessante Führung durch die Werkstatt und das Museum
der nostalgischen Classic Kulturgüter (Programm siehe zweite Seite).

Damit wir auch kulinarisch nicht zu kurz kommen, werden wir im Anschluss im Clubraum ein Apéro und das Nachtessen inkl. Dessert und Getränke einnehmen. Die Unkostenbeteiligung pro Person beträgt CHF 75.00 (bei mindestens 20 Teilnehmenden) und wird in bar einkassiert. Die restlichen Kosten werden vom Verein übernommen.


Anmeldeschluss  30. September 2019
Anmeldung  per Email: tgerber@rolfgerber.ch


Eingetragen: 12.08.2019

Alle Termine
Herbststamm
Jahreswechsel –
Neujahrsapéro
Hauptversammlung




Bericht Frühlingsstamm vom 15.05.2019

Am Mittwoch, den 15. Mai 2019, besuchten wir anlässlich unseres Frühlingsstamms den im Jahr 2013 bezogenen neuen Stützpunkt der Sanitätspolizei Bern an der Murtenstrasse 111 in 3008 Bern. 12 Personen des Gewerbevereins von Bremgarten liessen sich dazu ermuntern, an dieser Besichtigung teilzunehmen.

Durch ein fachkompetentes Referat und eine interessante Führung des Rettungssänitäters Adrian Aeschbacher, liessen wir uns über den Tagesablauf und den Aufgabenbereich der Rettungssänitäter/innen instruieren. Der Frauenanteil beträgt ca. 40 Prozent. Nach langjährigem Sitz an der Nägeligasse in Bern, konnte der neue Stützpunkt im Forsthaus im Jahr 2013 bezogen werden. Da werden rund 160 Einsatzkräfte beschäftigt. Die Aufgabe der Sanitätspolizei besteht darin, den Einsatz bei Personenschäden und Personentransporten sicherzustellen. Aber auch Grossanlässe wie der GP von Bern stellt die Lebensretter vor grosse Herausforderungen. Nach abgeschlossener Berufslehre dauert die Ausbildung zum Rettungssanitäter drei Jahre. Die Top-ausgerüsteten Krankenwagen, früher waren es Schubkarren, dann Kutschen, in den 20er Jahren Elektroautos, ab den 30er Jahren Benziner, müssen nach einem Einsatz auf die Funktionstüchtigkeit der Fahrzeuge, der Geräte und des Ersthilfematerials geprüft, ersetzt und gereinigt werden. Eigens hierfür eingerichtete Werkstätte und eigenes Personal stehen für diese Arbeiten vor Ort zur Verfügung. Der Fahrzeugpark ist beachtlich. Ein Auto kostet ca. CHF 350`000.00. Pro Jahr muss mindestens ein Fahrzeug ersetzt werden. Auch das Funkequipment stellt höchste Ansprüche an die Einsatzkräfte. Speziell ist, dass die Sanitätspolizei Bern über eine eigene Einsatzzentrale verfügt, welche über die Nummer 144 erreichbar ist. Die Einsätze der Sanitätspolizei sind grössten Teils kostenpflichtig.

Gegen 18:15 Uhr verliessen wir sehr beeindruckt den Stützpunkt, um bei unserem Mitglied Jörg Grössen im Restaurant Blumenfeld, 3027 Bern das Apéro und Nachtessen einzunehmen. Gute Gespräche und Gedankenaustausch liessen den gemütlichen Abend rasch verstreichen.

Ein herzlicher Dank gebührt dem Amt für Gesundheit der Stadt Bern. Der Sanitätspolizei Bern, dem Kommandanten Thomas Rohrbach, insbesondere Herrn Adrian Aeschbacher, welcher sehr interessant, engagiert,  kompetent und aufschlussreich die Führung gestaltet hat, sowie dem Restaurant Blumenfeld und seinem Team für die Gastfreundschaft und kulinarische Verwöhnung sowie unseren Mitgliedern für die aktive Beteiligung.


Gewerbeverein Bremgarten bei Bern

Der Präsident: Thomas Gerber


 
  © 2019 Gewerbeverein BremgartenImpressumnach oben